Organic Social Media

einfach besser online

Warum Organic Social Media wichtig ist

Kampf um Zielgruppen

Online Marketing in Österreich steht noch am Anfang. Doch in vielen Bereichen preschen Marken nach vorne und sichern sich Zielgruppen.

Diese Unternehmen haben erkannt, dass sie mit Content Marketing Communities aufbauen können. Communities die ihre Marke lieben und sie auch anderen weiterempfehlen.Diese Zielgruppen aufzubauen wird langfristig immer teurer. Nicht weil Content teurer wird – aber die Erhöhung der Reichweite auf den verschiedenen Plattformen wird immer kostspieliger.

Dauerhafte Kundenbindung

Content bindet Kunden. Wenn du deinen Kunden auch nach ihrem Kauf wertvollen Content bietest verhinderst du Kaufreue. Das Erlebnis des Kaufs wird also rein positiv bleiben. Das sorgt dafür, dass dein Kunde wiederkommt.

So sieht die Zukunft aus: Deine Kunden identifizieren sich mit deiner Marke und werden dir deshalb noch länger treu sein. Sie sind deine begeisterten Markenbotschafter – und kosten dich dabei nichts als Menschlichkeit.

Support

Immer mehr Kunden erwarten sich heute Support über Social Media. Das reine Ticket-System hat schon vor Jahren ausgedient. Deine Kunden wollen echte Menschen, die sich wirklich um das Problem kümmern.

Deshalb verlagern sich auch Support-Anfragen immer öfter auf Social Media. Auch weil die Schwelle deutlich niedriger ist. Lasse diese Art von Hilfesuche zu und unterstütze deine Kunden. Sie werden es dir mit Treue und Weiterempfehlungen danken.

Niemand mag Werbung

Alle lieben Content

Hast du jemals einen Werbebanner wirklich begeistert betrachtet? Wir glauben nicht. Aber als Online Marketing Agentur wissen wir aus Erfahrung, dass Content Marketing funktioniert.

Kunden lieben wertvolle Inhalte. Interessante, unterhaltsame oder lehrreiche Inhalte sind immer populär. Gibst du deinen Kunden Mehrwert, so bekommst du ihn auch zurück. Mehr Reichweite und deutlich mehr Umsatz sind die Folge. Niemand mag Werbung, aber alle lieben Unterhaltung.

Social Media als Hebel

Modernes Content Marketing setzt gezielt auf Social Media. Mit Planung und Themensetzung kannst du eine große Audience aufbauen und deine Kunden zu deinen Fans machen. Social Media ist dabei ein großer Kanal. Viele Unternehmen setzen in ihrem Content Marketing rein auf Social Media. Sie nutzen die größten Plattformen um mehr Reichweite und indirekt Umsatz zu erzielen. Content Management unterstützt dabei eine strukturierte Vorgehensweise.

Strategisch zum Ziel

Content Management braucht Strategie. Ohne langfristige Planung und eine klare Vision ist Content Marketing nicht möglich. Deswegen besprechen wir gerne mit dir deine Möglichkeiten und arbeiten mit dir eine Strategie aus.

Der erste Schritt zu einer umfassenden Social Media Strategie ist ein Strategie-Workshop. Melde dich jetzt bequem per WhatsApp um einen Termin zu vereinbaren.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich organischem Social Media Marketing den Vorzug geben?

Heutzutage ist kein Social Media Marketing mehr rein organisch. Aber es gibt Möglichkeiten mit den organischen Strategien einfach mehr zu erreichen als mit reinen Ads. Das hat den Hintergrund, dass die Ads nicht als solche wahrgenommen werden und dabei dann die Brand Awareness steigern. Das können wir allerdings in einer sehr spezifischen Zielgruppe mit Bedarf erreichen, sodass daraus kaufwillige Kunden entstehen. Diese kann man später mit weiteren Ads targetieren oder sie kommen ohnehin von sich aus auf dein Unternehmen zu.

Welche Social Media Plattform ist für mich die richtige?

Darauf gibt es nicht die eine richtige Antwort. Du musst da hin wo deine Zielgruppe ist. Sind es 12-jährige Jugendliche ist es TikTok und Snapchat. Bei 50-jährigen Angestellten eher Facebook. Es gibt hier klare Unterschiede was die Demografie angeht. Allerdings spielen auch andere Faktoren eine Rolle. Kaufkraft zum Beispiel. Oder die Erreichbarkeit in bestimmten Umgebungen, sowie das Vertrauen, das Werbenden und Seiten auf der Plattform entgegengebracht wird. 

Wie viel Ad-Spend brauche ich mindestens um wirkungsvolles SMM zu betreiben?

Wir empfehlen dir ein Mindestbudget von 200€ für Werbung einzukalkulieren. Eine Betreuung durch eine Agentur macht allerdings erst ab einem Ad-Spend von 500€ pro Monat Sinn. Darunter kannst du dir entsprechende Ausbildungen und Onlinekurse kaufen mit denen du die Grundlagen abdecken kannst. Ab Ostern 2020 bieten auch wir Online-Kurse zu diesem Thema an.

Wieso soll ich nicht einfach Ads schalten und schauen was passiert?

Das ist ganz einfach: Weil du damit Geld verbrennst. Deine Einnahmen werden deine Kosten in den seltensten Fällen langfristig decken können. Gute Ad-Copy ist eine Kunst und Wissenschaft für sich. Wenn du als Anfänger versuchst Ads zu schalten ist dein Scheitern vorprogrammiert. Deshalb konzentriere dich auf organisches Social Media Marketing und baue dir echte Communities auf. So kannst du langfristig und plattformunabhängig deine Kunden binden und für höhere Customer Lifetime Values (CLVs) sorgen.

Starte jetzt digital durch

Kontaktiere uns jetzt für deinen kostenlosen Strategie-Workshop. Darin erfährst du genau wie du dein Unternehmen digital richtig positionierst und dein Online-Marketing aufbaust. Wir freuen uns auf dich. 
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram